Flüchtenden Autofahrer mit Schuss gestoppt

+

HERFORD - Mit einem Schuss aus seiner Dienstwaffe hat ein Polizist in Herford einen flüchtenden Autofahrer gestoppt. Wie die Polizei mitteilte, war der Wagen am frühen Montagabend aufgefallen, weil der Fahrer mit quietschenden Reifen hin- und herfuhr.

Zunächst sei es nicht möglich gewesen, das Auto zu stoppen, weil der Fahrer rücksichtslos über Straßen und Gehwege raste, hieß es. Dabei fuhr er ein Verkehrsschild um und schob mit seinem Auto drei Streifenwagen beiseite.

Erst ein Schuss aus einer Polizeiwaffe stoppte das Auto. Der 24 Jahre alte Fahrer und sein Begleiter wurden festgenommen. Details zu den Hintergründen gab die Polizei zunächst nicht bekannt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare