Fünf Männer auf frischer Tat ertappt

Gezielter Biss: Polizeihund Jaro stellt Einbrecher

+
Der Held des Tages: Polizeihund Jaro.

Dortmund - Fünf mutmaßliche Einbrecher sind am frühen Samstagmorgen um kurz nach 1 Uhr in einem Dortmunder Berufskolleg auf frischer Tat von Polizisten und Polizeihund Jaro gestellt worden.

"Dank eines aufmerksamen Nachbars fielen die verdächtigen Männer überhaupt auf", teilte die Polizei Dortmund mit. Im Schutze der Dunkelheit kletterten sie offenbar durch ein Fenster am Berufskolleg und gelangten so ins Innere der Einrichtung. Sofort rief der Zeuge, ein 48-jährige Anwohner, den Polizeinotruf. Die alarmierten Polizisten rückten mit Diensthund Jaro an. 

Kurz darauf stellte das Team die fünf mutmaßlichen Einbrecher im Alter von 25 bis 37 Jahren, die nach eigenen Angaben aus Tunesien, Somalia und Libyen kommen. Ein 26-jähriger Tunesier leistete bei der Festnahme Widerstand. Polizeihund Jaro biss den Mann auf Anweisung und verletzte ihn leicht.

Offenbar hatten die fünf Tatverdächtigen keine Zeit mehr, Diebesgut an sich zu nehmen. Der aufmerksame Nachbar und die alarmierten Polizeibeamten waren einfach schneller, heißt es.

Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und dem zuständigen Ausländeramt übergeben.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare