Polizei stoppt Lkw-Fahrer mit 1,36 Promille auf der A1 bei Münster

+

Münster - Einen offensichtlich betrunkenen Lkw-Fahrer stoppten Polizisten am Montagabend  gegen 20.45 Uhr auf der Autobahn 1 bei Münster. 

Der 51-jährige Pole war mit seinem Sattelzug in Richtung Dortmund unterwegs. Zeugen beobachteten, dass der Lkw immer wieder von rechts nach links über die Fahrspuren schlingerte und riefen die Polizei. Die Beamten stoppten den Sattelzug am Rastplatz Münsterland-West. 

Bei der Kontrolle rochen sie starken Alkoholgeruch in der Atemluft des 51-Jährigen. Ein freiwilliger Test zeigte nach Angaben der Polizei 1,36 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare