Kurz vor polnischer Grenze

Auf Rastplatz gestohlene Fernseher sichergestellt

+
Die 159 Flachbildfernseher sind wieder aufgetaucht.

HAMM/PASEWALK ▪ Zufallstreffer auf der Autobahn 11 kurz vor der polnischen Grenze: Bei einer Routinekontrolle tauchten die in der Nacht zu Mittwoch auf dem Rastplatz Rhynern-Süd gestohlenen159 Flachbildfernseher wieder auf.

Der Fahrer des Lkw mit dem Diebesgut wurde festgenommen. Die Ladung im Wert von 128 000 Euro wurde sichergestellt.

Lesen Sie auch:

- Flachbildfernseher auf A2 in Rhynern gestohlen

Wie die Bundespolizei im mecklenburg-vorpommerschen Pasewalk mitteilte, war der Sattelschlepper mit britischem Kennzeichen am Mittwochvormittag in eine Kontrolle geraten. Dabei hatte der Fahrer – ein 62-jähriger Bulgare – einen äußerst nervösen Eindruck gemacht und sich in Widersprüche verwickelt.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Ladefläche des Lkw stellten die Beamten 159 Fernseher der Marke Toshiba fest, für die der bulgarische Fahrer vor Ort keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. ▪ jiz

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare