Einfach entsorgt

Polizei rettet lebendes Kaninchen aus einer Mülltonne

+

Bergisches Land - Ein anonymer Hinweis an die Polizei rettete am Mittwochmittag womöglich einem Kaninchen das Leben. Polizeibeamte haben in Radevormwald das lebende Kaninchen aus einer Mülltonne geborgen.

Der anonyme Hinweisgeber berichtete, dass sich in einer Mülltonne ein lebendes Kaninchen befände. Ein Beamter konnte kurze Zeit später an beschriebener Stelle tatsächlich ein Kaninchen auffinden. 

Es wurde aus seiner misslichen Lage befreit und vom Ordnungsamt in Obhut genommen. Glücklicherweise hat es die Aussetzung im Abfall wohl heil überstanden: Ein Tierarzt bescheinigte dem Kaninchen einen hervorragenden Gesundheitszustand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes nahm das Tier zunächst bei sich auf. Die Polizei erstattete eine Strafanzeige.


Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare