Polizei muss Waffen nicht mehr mit Büroklammern reinigen

DÜSSELDORF - Polizeiwaffen können notdürftig mit einer Büroklammer von Rückständen gesäubert werden - preisverdächtig gut geht das aber mit einem speziellen Reinigungsgerät.

Für solche und andere pfiffige Erfindungen und Verbesserungsvorschläge erhielten Mitarbeiter der Landesverwaltung in den vergangenen fünf Jahren mehr als 165.000 Euro an Preisgeldern. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) forderte alle 335.000 Beschäftigten des Landes am Mittwoch auf, sich auch in diesem Jahr mit Geistesblitzen einzubringen.

Im vergangenen wurden neben dem Duisburger Waffenmechaniker mit seinem Reinigungsgerät über 50 Mitarbeiter mit Einzelprämien bis zu 7500 Euro belohnt - insgesamt mit über 43.000 Euro. Den Bonus gab es unter anderem für eine spezielle Notruftaste für Behinderte im Straßentunnel und verschiedene Ideen zur Beschleunigung von Ermittlungsarbeiten und zu anschaulichen Darstellungsformen für eine praxisnähere Polizeiausbildung.-dpa/lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare