Cannabisfund im Wert von 750.000 Euro

+
Rund 1000 Cannabispflanzen wurden gefunden.

DÜREN - Rund 1000 Cannabispflanzen und 50 Kilo verkaufsfertige Drogen im Gesamtwert von 750.000 Euro hat die Polizei in Nörvenich (Kreis Düren) sichergestellt.

In einem Einfamilienhaus entdeckten die Beamten am Dienstag eine Cannabisplantage und nahmen vier Männer mit niederländischer Herkunft im Alter 27 und 52 Jahren fest, wie die Polizei am Mittwoch in Düren mitteilte.

Das zuständige Kriminalkommissariat war bereits im Dezember nach einem Hinweis aus der Bevölkerung auf das Objekt aufmerksam geworden. Daran schlossen sich in den vergangenen Wochen umfangreiche Ermittlungen an, bei denen sich der Verdacht erhärtete, dass in dem Gebäude der illegale Anbau von Cannabis erfolgte.

Durch das Amtsgericht Aachen wurde daraufhin ein Durchsuchungsbeschluss für das Anwesen erlassen, der am Dienstag vollstreckt wurde.

In einem Einfamilienhaus wurde die Plantage entdeckt.

Was die Beamten bei der Durchführung der strafprozessualen Maßnahme zu sehen bekamen, erinnerte sie an den Drogenfund im Februar in Derichsweiler.

Während die Ermittlungen der Polizei derzeit weiter andauern, werden die vier festgenommenen Tatverdächtigen auf Weisung der Staatsanwaltschaft Aachen am Mittwoch einem Richter vorgeführt werden, der über den Erlass von Untersuchungshaftbefehlen entscheiden muss.

Die Pflanzen selbst wurden noch am Dienstag mit Hilfe des THW sichergestellt und bereits teilweise vernichtet. - WA

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare