Zwischenfall in Wuppertal

Mit Pistolenfeuerzeug auf Dach hantiert - Polizei stoppte Schwebebahn

+

Wuppertal - Ein Feuerzeug in Form einer Pistole hat am Mittwoch die Wuppertaler Schwebebahn kurzzeitig gestoppt. Passanten hatten die Polizei alarmiert, weil sie einen Mann mit einer Waffe auf einem Hausdach gesehen hatten.

Beim Eintreffen der Beamten hantierte tatsächlich ein Mann mit einem waffenartigen Gegenstand an einem Dachfenster, wie die Polizei berichtete. Die Polizisten sperrten die Straße an dem Haus, ließen die Schwebebahn anhalten und gingen in das Gebäude. 

Der Mann öffnete bereitwillig seine Wohnungstür und ließ sich festnehmen. 

Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Polizisten neben Drogen auch ein Feuerzeug in Form einer Schusswaffe. 

Der 29-Jährige kam in Polizeigewahrsam und muss sich jetzt einem Strafverfahren wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz stellen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare