Piraten wählen neuen NRW-Landesvorstand

+
Patrick Schiffer bleibt Landesvorsitzender der Piratenpartei in Nordrhein-Westfalen.

KLEVE - Die Piratenpartei in Nordrhein-Westfalen steckt seit Monaten im Tief. Landtagsabgeordnete sorgten für Negativ-Schlagzeilen, das Ergebnis bei der Kommunalwahl war eine Enttäuschung. An der Spitze der Landespartei will Patrick Schiffer für Kontinuität sorgen.

Patrick Schiffer bleibt Landesvorsitzender der Piratenpartei in Nordrhein-Westfalen. Der 41-jährige Düsseldorfer wurde am Samstag auf dem Landesparteitag in Kleve mit gut 70 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt. Er hatte zwei Gegenkandidaten. Schiffer steht seit April vergangenen Jahres an der Spitze des Landesverbands.

"Nach zwei anstrengenden und nicht erfolgreichen Wahljahren gilt es jetzt, die Mitglieder wieder für die politische Arbeit im Landesverband zu motivieren und neue Mitglieder zu gewinnen", sagte Schiffer nach seiner Wiederwahl. Bei den Kommunalwahlen im Mai waren die NRW-Piraten landesweit nur auf 1,7 Prozent der Stimmen gekommen. Bei der Landtagswahl 2012 hatten sie noch 8,4 Prozent erreicht.

Zudem hat die Landtagsfraktion wiederholt für Negativschlagzeilen gesorgt. So trat der Abgeordnete Daniel Düngel von seinem Amt als Vizepräsident des Parlaments zurück, nachdem bekanntgeworden war, dass Gläubiger beim Amtsgericht Oberhausen Haftbefehle gegen ihn beantragt hatten. Düngel hatte seine Vermögensverhältnisse nicht offen legt. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare