Pflegebedürftige Frau (91) erdrosselt: Sohn angeklagt

+

BONN - Nach dem gewaltsamen Tod einer 91-Jährigen aus Euskirchen muss sich seit Donnerstag ihr Sohn vor dem Bonner Schwurgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Mord vor.

Der 54-Jährige soll im Mai seine pflegebedürftige Mutter von hinten mit einem zusammengerollten Küchentuch erdrosselt haben.

Laut Anklage litt der Angeklagte zur Tatzeit unter einer tiefgreifenden Bewusstseinsstörung und soll laut einem Gutachten nur eingeschränkt steuerungsfähig gewesen sein. Mit der Pflege seiner Mutter, die er bereits seit 2009 betreute, sei er völlig überfordert gewesen, sagte der Angeklagte am ersten Prozesstag.

Eine Pflegekraft kam nur einmal in der Woche ins Haus, das von Mutter und Sohn gemeinsam bewohnt wurde. Die 91-Jährige habe an mehreren neurologischen Krankheiten gelitten. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare