Opfer erkennt Friedhof-Angreifer wieder: Mann verurteilt

+
Symbolbild

Bonn - Rund sechs Monate nach einem nächtlichen Angriff auf eine Frau in Bonn ist ein 39-Jähriger zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden.

Er hatte die 33-Jährige im August auf einem Friedhof zu Boden gestoßen, gewürgt und Sex mit ihr verlangt. Die Frau griff zu einem Trick und schlug ihm vor, zu ihr nach Hause zu gehen.

Auf dem Weg dorthin gelang es ihr, einen Mofafahrer anzusprechen und mit ihm zu fliehen. Zwei Wochen später erkannte sie den zunächst unbekannten Angreifer durch Zufall wieder, als sie in einem Eissalon saß und der 39-Jährige in einem Ladenlokal Fenster putzte.

Im Prozess räumte der Mann die Vorwürfe ein. Das Bonner Landgericht verurteilte ihn am Montag wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare