NRW-Wirtschaftsministerium zieht in Vodafone-Hochhaus

DÜSSELDORF - Das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium zieht in das ehemalige Vodafone-Hochhaus am Düsseldorfer Rheinufer. Das habe die Landesregierung beschlossen, berichtet die "Bild"-Zeitung.

Der Umzug solle bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, bestätigte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Derzeit sei das Wirtschaftsministerium mit seinen 300 Mitarbeitern auf vier Standorte verteilt. Das 25-stöckige Gebäude war in den 1950er Jahren für den Mannesmann-Konzern gebaut worden. Das Land hatte das Gebäude im Jahr 2008 gekauft. Der Mietvertrag des Mobilfunkunternehmens war Ende 2012 ausgelaufen.- dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare