Landtag wählt SPD-Politikerin Gödecke zur Präsidentin

+
Carina Gödecke

DÜSSELDORF - Mit deutlicher Mehrheit hat der Landtag NRW die SPD-Abgeordnete Carina Gödecke zur Präsidentin gewählt. 223 der 235 anwesenden Abgeordneten stimmten für die 53 Jahre alte Bochumerin, die dem Parlament bereits seit 1995 angehört.

"Wiederum beginnt ein neuer politischer Lebensabschnitt", sagte Gödecke nach der Wahl zur ersten Repräsentantin des Landtags. In der vergangenen Legislaturperiode war Gödecke Vizepräsidentin. Für 10 Jahre amtierte sie zudem als parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion, die nun mit 99 Abgeordneten im NRW-Landtag vertreten ist. Den Posten des Landtagspräsidenten erhält traditionell die stärkste Fraktion. - lnw

Zur Person:

Carina Gödecke ist die dritte Frau an der Spitze des nordrhein-westfälischen Landtags nach Ingeborg Friebe (SPD, 1990-1995) und Regina van Dinther (CDU, 2005-2010). Die 53-Jährige ist seit 1995 Landtagsabgeordnete. Als Parlamentarische Geschäftsführerin war sie bis 2010 eine wichtige Mitarbeiterin der damaligen Oppositionsführerin Hannelore Kraft. In der vergangenen Wahlperiode war Gödecke Vizepräsidentin des Parlaments.

Gödecke ist im hessischen Groß-Gerau geboren, kam aber schon als kleines Mädchen Anfang der 1960er Jahre nach Bochum, wo ihr Vater im neuen Opel-Werk arbeitete. Auch heute lebt sie noch in Sichtweite der Autofabrik. Die neue Landtagspräsidentin ist ausgebildete Lehrerin für die Fächer Chemie und Pädagogik. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare