NRW-Grüne widersprechen Özdemir: "Bleiben bei Doppelspitze"

+
Cem Özdemir

Düsseldorf - Bei den Grünen ist eine Debatte über die in der Partei üblichen Doppelspitzen entbrannt. Die beiden Führungsleute des nordrhein-westfälischen Landesverbandes widersprachen dem Ko-Vorsitzenden der Bundespartei, Cem Özdemir.

"Grüne sind stark durch gutes Teamwork", betonten die Landesvorsitzenden Mona Neubaur und Sven Lehmann am Sonntag. "Doppelspitzen teilen Macht und Verantwortung. Daran halten wir fest."

Özdemir hatte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" gesagt, die jetzige Struktur an der Parteispitze sei ein Grund für die fehlende Durchschlagskraft der Partei. "Die doppelte Doppelspitze der Grünen macht es nicht leichter, personelles Profil zu gewinnen und Auseinandersetzungen mit dem politischen Gegner zuzuspitzen." - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare