Fort Fun, Irrland oder Phantasialand: Die Freizeitpark-Saison beginnt

+

NRW - Die Sommersaison der Freizeitparks in NRW steht vor der Tür. Und deshalb öffnen die meisten Parks ihre Pforten auch pünktlich im April.

Von der Horror-Attraktion "The Walking Dead - Breakout" für diejenigen mit etwas stärkeren Nerven über neue Achterbahnen für Schwindelfreie bis hin zum Toben im Mais und Verstecken im Labyrinth für die kleineren Leute ist alles in Nordrhein-Westfalen zu finden. Also, in welchen Park soll es zuerst gehen?

Phantasialand Brühl bei Köln

Sechs Themenwelten (Berlin, Mexiko, Afrika, Klugheim, China-Town, Fantasy) versprechen im Phantasialand in Brühl bei Köln mit Shows und Fahrgeschäften Spaß für die ganze Familie. Ganz neu auf der ehemaligen Fläche von "Silver City" und "Silbermine" ist "Klugheim" mit den beiden Achterbahnen "Taron" und "Raik".
Im Themenbereich "Berlin" befindet sich der "Wellenflug".

Gruseln sowie an Höhe gewinnen und in die Tiefe stürzen kann man sich eh und je beim "Mystery Castle". Die Achterbahn "Black Mamba" der Afrika-Themenwelt oder der Top Spin "Talocan" in "Mexiko" runden das Angebot des bereits seit 50 Jahren bestehenden Freizeitparks unter anderem ab.

- Sommersaison: 1. April bis 5. November, 9 bis 18 Uhr. Die Attraktionen öffnen um 10 Uhr.

- Vom 1. Juli bis 27. August öffnet der Park bis 20 Uhr.

- Kinder unter vier Jahren zahlen keinen Eintritt.

- 35 Euro Eintritt zahlen Kinder bis 11 Jahre sowie Senioren ab 60 Jahren.

- Tagesticket für Erwachsene: 46,50 Euro

- Wer das Phantasialand bis zum 15. Mai besucht, kann sich doppelt freuen: „1x zahlen, 2x Spaß“ heißt die Aktion des Brühler Freizeitparks und schenkt allen Besuchern einen zweiten Parkeintritt in dieser Saison. Gültig im Mai, Juni, September, Oktober und vom 1. bis einschließlich 5. November 2017.

www.phantasialand.de

Movie Park Germany, Bottrop

Auch der Movie Park Germany hat einen "High Fall Tower", nur dass er sich im Freien befindet und man so über den ganzen Park blicken kann.

Fans der Zombieserie "The Walking Dead" kommen in diesem Jahr voll auf ihre Kosten. Die Attraktion "The Walking Dead Breakout" orientiert sich an originalgetreuen Schauplätzen der Serie und regt auf über 700 Quadratmetern mit echten Zombie-Darstellern den Grusel-Faktor an. Dieses neue Event ist ab 16 Jahren (mit 14 Jahren nur in Begleitung Erziehungsberechtigter).

An Halloween gibt es im Movie Park Germany zudem immer noch das "Halloween Horror Fest": Im Oktober verwandelt sich der Park ab Einbruch der Dunkelheit in eine schaurige Kulisse für Michael Myers, Freddy Krueger oder Jigsaw (der Serienmörder aus den Saw-Filmen). Zu den Darstellern, die im Park herumlaufen, gibt es immer wechselnde Grusel-Attraktionen und Shows.

Für Kinder bietet der neue Ice-Age-Simulator genau das Richtige. "No Time For Nuts 4-D" heißt das 4-D-Spektakel um das Riesenfaultier Sid.

- Sommersaison: 31. März bis 5. November, meistens von 10 bis 17 oder 18 Uhr, ab der zweiten Julihälfte und im August auch bis 20 Uhr geöffnet

- Kinder bis einschließlich drei Jahren haben freien Eintritt.

- Kinder bis 11 Jahre und Senioren ab 65 Jahren zahlen zwischen 30 und 32 Euro Eintritt. Bei Onlinebuchung 31 Euro.

- Eine Tageskarte für Erwachsene  kostet zwischen 39 und 41 Euro. Bei der Online-Buchung kann man knapp zehn Euro sparen (31 Euro).

www.movieparkgermany.de

Toverland, Sevenum bei Venlo

Nahe der niederländischen Grenze öffnet der Freizeitpark Toverland am Samstag, 25. März, wieder seine Tore. Dann sind in der Sommersaison wieder alle Achterbahnen, Kletter- und Spieltürme, Wasserattraktionen und der Hochseilgarten geöffnet. Neu hinzugekommen ist die Zaubershow des Hexenkinds Toos in der Themenwelt Magic Forest. Diese Zaubershow für Kinder findet täglich um 14 Uhr statt.

- Sommersaison: 25. März bis 5. November, von 10 bis 17 Uhr, im Juli und August von 10 bis 18 Uhr 

- Kinder unter 0,90 Meter und Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt. Wer zwischen 0,90 cm und 1,20 cm groß ist, zahlt 18 Euro. (Die Größe wird immer mit Schuhen ermittelt.)

- Eine Tageskarte für Erwachsene  und alle ab 1,20 Meter kostet 25,50 Euro.

Ketteler Hof, Haltern am See

Tiere streicheln, rutschen oder klettern: Das alles kann man im Ketteler Hof in Haltern am See machen. Neu ist in dieser Saison der Ketteler Hof Indoor. Der Spielplatz ist ganzjährig geöffnet. In neun verschiedenen Themenbereichen können Kinder auch hier klettern, rutschen, balancieren oder forschen. Es gilt die Sockenpflicht.

- Sommersaison: 1. April bis 5. November, 9 bis 18 Uhr

- Tageskarte:  Pro Person ab zwei Jahren kostet der Eintritt 14 Euro. Kauft man eine Saisonkarte, kostet diese einmalig 68 Euro.

www.kettelerhof.de

Freizeitpark Schloss Beck, Bottrop-Kirchhellen

Der Park liegt als Alternative für jüngere Kinder direkt neben dem Movie Park Germany. Käferachterbahn, Reiten, Rutschen, schaukeln und sich mit einem Boot auf den Teich katapultieren lassen, das kann man alles im Freizeitpark Schloss Beck in Bottrop-Kirchhellen erleben. 

- Sommersaison: 8. April bis 3. September, ab 4. September bis 5. November nur noch an den Wochenenden geöffnet. 9 bis 18 Uhr, Fahrgeschäfte öffnen um 10 Uhr

- Tageskarte: 12 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 11 Euro.

www.schloss-beck.de

Irrland: Die Bauernhof-Erlebnisoase, Kevelaer-Twisteden

Riesen-Hüpfburgen, steile Rutschen, Wasserspielplatz, im Mais toben, Indoor-Kletterwelt und im Mais-Labyrinth verstecken - überall bietet der Park auf seinen 8.000 Quadratmetern Fläche die Möglichkeit, damit Kinder sich auspowern können. In diesem Jahr steht ein römisches Spielgerät im Vordergrund: ein gewaltiger Berg, der innen im römischen Bergwerk die Kinder zum Spielen einlädt. "Berge und mehr" ist das Jahresthema.   1.000 Sitzgruppen mit Grill laden die Erwachsenen zum Relaxen ein.

- Sommersaison: 18. März bis 5. November, 9 bis 20 Uhr, in den Sommermonaten vom 24. Juni bis zum 20. August hat der Park bis 21 Uhr geöffnet, ab September bis 19 Uhr

- Tageskarte:  6,50 für alle Personen von 1-99 Jahre, die Saisonkarte gibt es für 20 Euro pro Person

www.irrland.de

Fort Fun, Bestwig-Wasserfall

In dem Freizeitpark Fort Fun in Bestwig-Wasserfall im Sauerland gibt es neben Sommerrodel-, Achter- und Wasserbahnen auch neue Spielmöglichkeiten für Kinder. 

Das Fort Fun L.a.b.s. bietet einen Indoorspielplatz, den man extra nutzen kann. Kinder zahlen von 4 bis 18 Jahren acht Euro, Erwachsene vier Euro und Kinder bis vier Jahre kommen noch für lau hinein. 

Ein Erlebnisparcour ist außerdem neu sowie der Tower "Crash". Mit seiner Höhe von zehn Metern lässt er als Einsteiger-Free-Fall-Tower aber auch schon ein kleines Kitzeln in der Bauchgegend zu. 

Seit 2016 gibt es den "Foxdome" für die Älteren. Man befindet sich in einem Videospiel und kann sich mit Laserpistole und 3D-Brille mit Freunden messen. Die heftigen Bewegungen des Sitzes und zusätzliche Licht- und Windeffekte runden das Erlebnis ab.

Ein Tag im "Fort Fun Abenteuerland"

- Sommersaison: 8. April bis 5. November, 10 bis 17 Uhr, in der Sommersaison auch länger

- Tageskarte: 28 Euro zahlen alle Gäste, die größer als 1,50 Meter sind.

- Kinder von 0,90 Meter bis 1,50 Meter zahlen 22,50 Euro.

www.fort-fun.de

Kernie's Wunderland, Kalkar

Wo früher einmal ein Atomkraftwerk stand - das aber nie ans Netz ging - erinnert heute noch der bunt mit Bergen bemalte Kühlturm "Echoland" an das ehemalige Gelände. 
Den Kühlturm kann man heute begehen und dank seines Hohlraumes kann man dort beim Rufen ein lautes Echo hören. Von außen kann man den Kühlturm beim Klettern erklimmen. 

Auf der Fläche im niederrheinischen Kalkar ist 1995 der Freizeitpark "Kernie's Wunderland" (früher "Kernwasser Wunderland") entstanden. 

Unter den 40 weiteren Attraktionen sind auch Achterbahnen, Kettenkarussell, Mini-Scooter, Wildwasserbahnen oder das Riesenrad enthalten.

- Sommersaison: 14. April bis 5. November, von 10 bis 18 Uhr

- Tageskarte: ab 1,30 Meter zahlen Kinder und Erwachsene 23,95 Euro, alle kleineren Leute kommen für 16,95 Euro in den Park. Eintritt frei für Kinder bis einschließlich zwei Jahre

www.wunderlandkalkar.de

Panorama-Park-Wildpark Sauerland, Kirchhundern

Neben klassischen Freizeitpark-Elementen gibt es im Panorama-Park auch einen Wildpark mit Streichelzoo, Wölfen, Bisons, Waschbären, Luchsen und Co. Auch Wanderwege und Pflanzenlehrpfade runden das Natur-Angebot ab. 

Auf Riesentrampolins, der Kettcar-Bahn, Pferdchen-Karussell oder im Rutschenparadies können Kinder sich auch austoben.

- Sommersaison: 1. April bis 29. Oktober, 10 bis 17 Uhr, in den Sommerferien in NRW bis 18 Uhr geöffnet

- Tageskarte: 12,50 Euro pro Person ab zwei Jahren

www.panopark.de

Legoland Discovery Centre, Oberhausen

Ab 4. April wird es abenteuerlich im Legoland Discovery Centre in Oberhausen. Kleine Entdecker können zur Pirateninsel segeln. Bei diesem neuen interaktiven Spielbereich "Pirateninsel" gibt es ein Piratenschiff, ein Duplo Dschungel und eine Ritterburg. 

Außerdem kann man eigene Lego Modelle bauen, das Lego Miniland entdecken oder einen Film im Lego Studio 4 D schauen. Als Special gibt es das Lego Star Wars Miniland. Wie Leogsteine eigentlich entstehen, erfahren die Kids in der Lego Fabrik Show. 

- Saison: täglich von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet, am Wochenende und in den Ferien NRWs bis 18.30 Uhr

- Tageskarte: 17,95 Euro für alle Personen ab drei Jahren

www.legolanddiscoverycentre.de

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare