Eine Person leicht verletzt

A2 gesperrt: Passat knallt in Kran auf der Autobahn

+
Die A2 in Richtung Dortmund ist komplett gesperrt.

Zwar bremste der Autofahrer ab, doch dabei geriet er ins Schleudern: Auf der A2 prallt ein VW Passat in einen Baustellen Kran.

Bielefeld - Eine Person erlitt am Donnerstag, den 16.03.2020, bei einem Unfall auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund, zwischen dem Autobahnkreuz Bielefeld und Gütersloh, leichte Verletzungen. Derzeit ist die Autobahn in Richtung Dortmund komplett gesperrt, teilt die Polizei mit.  

Nachdem ein VW Passat Fahrer am Autobahnkreuz Bielefeld vorbeigefahren ist, näherte er sich einer Tagesbaustelle. Nach den derzeitigen Erkenntnissen bremste der Fahrer, als er in der Baustelle auf dem linken Fahrstreifen ein Baustellenfahrzeug erkannte.

A2 gesperrt: Auto prallt gegen Kran

Bei dem Bremsmanöver geriet der Wagen allerdings ins Schleudern und prallte gegen den Baustellen-LKW. Der Fahrzeugführer  erlitt leichte Verletzungen. Der Baustellen-LKW sowie der VW Passat sind nicht mehr fahrbereit. Abschleppwagen sind auf dem Weg zur Unfallstelle. Derzeit ist die Autobahn 2 in Richtung Dortmund zur Unfallaufnahme voll gesperrt und es bildet sich ein Stau von circa 2 Kilometer Länge.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare