Arbeitslosigkeit in NRW im Juli gestiegen

+

DÜSSELDORF - Die Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen ist im Juli bedingt durch den frühen Ferienbeginn um gut 16 700 auf 777.500 angestiegen.

Gegenüber Juni habe sich die Arbeitslosenquote von 8,2 Prozent auf 8,4 Prozent erhöht, teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Düsseldorf mit.

Zwei Drittel des Zuwachses sei auf jüngere Menschen entfallen, die sich nach Schule und betrieblicher Ausbildung vorübergehend arbeitslos gemeldet hätten, sagte der Geschäftsführer der Regionaldirektion, Peter Jäger. Er sprach von einer "saisontypischen" und "unspektakulären" Entwicklung. Im zweiten Ferienmonat August werde der Anstieg der Arbeitslosigkeit voraussichtlich schwächer ausfallen. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare