Von Dortmund in Richtung Bochum

Notfall-Arbeiten auf der B1: Zwei Fahrstreifen dicht - Chaos droht

+

Dortmund - In Dortmund droht am Donnerstag ein größeres Chaos auf der B1: In Fahrtrichtung Bochum muss kurz vor der Einmündung Voßkuhle eine eingebrochene Schachtabdeckung in der mittleren Fahrspur sofort repariert werden, zwei von drei Fahrstreifen werden gesperrt.

Neben der runden Schachtabdeckung selbst in der mittleren Fahrspur ist auch der aufnehmende Gussring betroffen. 

"Aus diesem Grund wird die Schachtabdeckung heute zwischen 9 Uhr und 15 Uhr instand gesetzt, da aus Sicherheitsgründen nicht bis zum Abend bzw. zur Nacht gewartet werden kann. Die rechte und die mittlere Fahrspur müssen gesperrt werden. Nur die linke Fahrspur steht zur Verfügung", teilte das Tiefbauamt der Stadt Dortmund über die Pressestelle mit.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.