Polizei Bielefeld gibt nur wenige Details bekannt

Nächster Geldautomat gesprengt: Tätern gelingt die Flucht - Beute unbekannt

+

Bielefeld - Wieder ein gesprengter Geldautomat in NRW! Diesmal hatten sich Unbekannte eine Commerzbank-Filiale im Bielefelder Südosten an einer großen Kreuzung der B66 ausgesucht. Ihnen gelang die Flucht - ob sie Beute machten, teilte das Polizeipräsidium Bielefeld nicht mit.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Anwohner der Detmolder Straße (B66) gegen 1.55 Uhr telefonisch die Geldautomatensprengung in der Bankfiliale gemeldet. Die Commerzbank liegt an der Kreuzung Detmolder Straße/Otto-Brenner-Straße in Bielefeld.

Ansonsten halten sich die Ermittler mit Informationen sehr bedeckt. Die Täter seien mit einem Auto geflüchtet - keine Angaben gibt es zur Anzahl der Täter, zum Fabrikat des Fluchtautos oder auch zur Fluchtrichtung.

"Kriminalbeamte übernahmen die Ermittlungen am Tatort. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei unter 0521-545-0 zu melden", heißt es in der sehr wortkargen Mitteilung der Polizei. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare