Nächste Rastanlage an Sauerlandlinie A45 wird ausgebaut

+
Symbolbild

Netphen - Die Rastanlage "Brüner Höhe" an der Sauerlandlinie A45 in Fahrtrichtung Dortmund südlich von Wilnsdorf wird von bislang sieben auf 44 Parkplätze für Lkw und 28 für Pkw erweitert. Die Bauarbeiten dauern bis zum Sommer 2016. Außerdem wird die Rastanlage beleuchtet und mit einer WC-Anlage ausgestattet.

Für die Ableitung des Regenwassers wird eine Regenwasserbehandlungsanlage unter der Talbrücke Ottfingen gebaut. Zum Bau der Rastanlage werden etwa 100.000 Kubikmeter Boden abgetragen, der für für den Bau eines Lärmschutzwalles an der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt in der Höhe der Ortschaft Wenden-Ottfingen verwendet wird.

Für die Vorbereitung der Baumaßnahme wurden die notwendigen Holzfällarbeiten bereits zu Beginn dieses Jahres ausgeführt. Mit den Arbeiten zum Schutz der Vegetation im Umfeld des Baufeldes und Einrichtung der Baustelle wurde bereits begonnen.

Für die zu erwartenden Behinderungen und Belastungen durch den Baustellenverkehr bittet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Straßen.NRW investiert in den Ausbau der Rastanlage "Brüner Höhe" sowie die Lärmschutzanlage für die Ortschaft Ottfingen etwa 4,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln. - eB

Lkw-Stellplätze an Autobahnen

- Straßen.NRW informiert über die Hintergründe

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.