Astro-Highlight im Hochsommer

Nach Komet Neowise: Nächstes Himmelsspektakel im August über NRW zu sehen

Im gesamten August sind sämtliche Planeten unseres Sonnensystems am Nachthimmel über NRW zu sehen. Auch ohne Teleskop oder Fernglas. 
+
Im gesamten August sind sämtliche Planeten unseres Sonnensystems am Nachthimmel über NRW zu sehen. Auch ohne Teleskop oder Fernglas. 

Nach Komet Neowise und den Perseiden folgt das nächste Naturphänomen. Alle Planeten unseres Sonnensystems sind im August über NRW zu sehen.

Nachdem uns im Juli der Komet "Neowise" ein echtes Naturphänomen geboten hat und aktuell die Perseiden gut am Nachthimmel über NRW erkennbar sind, steht nun das nächste Himmelspektakel an. Im gesamten August gilt freie Sicht auf sämtliche Planeten unseres Sonnensystems. Auch in Nordrhein-Westfalen und im Ruhrgebiet, berichtet RUHR24.de*.

Wer die Planeten sehen möchte, muss sich noch nicht mal besonders anstrengen. Denn Jupiter, Saturn, Venus und Mars sind in NRW den gesamten August nur mit bloßem Auge am Nachthimmel* erkennbar. Teleskope oder ein Fernglas braucht man nur, wenn man auch Uranus oder Neptun sehen möchte.

In diesem Fall empfiehlt sich allerdings der Gang in die Sternwarte. Im Ruhrgebiet gibt es entsprechende Planetarien in Recklinghausen und in Bochum. Aber Achtung: Die Sternwarte in Bochum hat noch bis zum 12. August geschlossen. (alle Artikel aus NRW bei RUHR24*) *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare