Nachbarschaftsstreit mit Waffen ausgetragen

+

Wuppertal - Ein bereits seit längerer Zeit schwelender Nachbarschaftsstreit ist in Wuppertal zu einem Kampf auf offener Straße eskaliert.

Am helllichten Tag griffen sich Angehörige zweier Familien gegenseitig mit Messern, Schlagwerkzeugen und Reizgas an, teilte die Polizei mit. Bei der Schlägerei im Stadtteil Vohwinkel fügten sich die Beteiligten schwere Verletzungen zu.

Die vier Männer im Alter zwischen 31 und 64 Jahren wurden mit Rettungswagen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser von Wuppertal und Solingen gebracht. Ein Teil der Männer ist der Polizei bekannt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an. - dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare