Lichtbild im Artikel

Nach Tötungsdelikt in Unna: Polizei fahndet mit Foto nach Verdächtigem

+

Unna - Nach einem Tötungsdelikt in der Zeit vom 18. bis zum 29. Juni 2017 in Unna sucht die Polizei mit einem Lichtbild nach dem dringend tatverdächtigen Uwe Hohm.

Polizeibeamte hatten den leblosen Körper einer 49-jährigen Frau in den Nachmittagsstunden des 29. Juni in ihrer Wohnung in der Morgenstraße 2 gefunden. Sie war kurz zuvor von ihrem Arbeitgeber als vermisst gemeldet worden.

Eine Obduktion bestätigte den Verdacht eines Tötungsdeliktes. Nach umfangreichen Ermittlungen richtet sich der dringende Tatverdacht nun gegen den derzeit noch flüchtigen 47-jährigen Uwe Hohm aus Fröndenberg.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Aufenthaltsort des Flüchtigen geben können, melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Das ist Uwe Hohm.

Der Gesuchte soll 1,80 Meter groß, schlank und sportlich gebaut sein und schulterlanges blondes Haar haben.

Wichtig ist in dem Zusammenhang auch ein bis dato namentlich unbekannter Mann. Dieser soll im oben genannten Zeitraum mindestens einmal an der Wohnanschrift der 49-Jährigen gewesen sein. Offenbar hatten er beziehungsweise seine Firma von ihr einen Auftrag für handwerkliche Arbeiten erhalten. Dieser Mann könnte ein wichtiger Zeuge sein. Nachbarn hatten ihn im Hausflur telefonieren hören.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare