Kennzeichenfragment "RE-JK ?" gesucht

Nach tödlichem Unfall: Wer gibt Hinweise auf verlorenen Autositz?

+

Anröchte - Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Autobahn 44 bei Anröchte am Dienstagabend sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Ursache für das tragische Unglück soll ein Autositz gewesen sein, der von einem Anhänger fiel und die Fahrbahn blockierte. 

Bei dem Unfall am Dienstag wurde eine Person tödlich, zwei weitere schwer verletzt. 

Mit einem Foto des Autositzes, der vor einem 28-jährigen Unfallbeteiligten auf der Fahrbahn gelegen haben soll, was zu der tragischen Kettenreaktion führte, suchen die Ermittler nach dem Gespann, das den Sitz mutmaßlich verloren hatte. 

Zeugen erkennen Kennzeichen-Teile

Nach Zeugenangaben soll der Anhänger ein Recklinghäuser Kennzeichen gehabt haben, die Polizei gibt das Fragment "RE-JK ?" an. 

Auf diesem Anhänger soll sich der Sitz demnach zunächst in einem Fahrzeugchassis befunden haben. 

Nach Auskunft eines Sachverständigen könnte der verlorene Sitz zu folgenden älteren Fahrzeugen passen: 

  • VW Golf 1 (02/74 - 07/76)
  • VW 1200 / 1300 (01/47 - 12/77)
  • VW 1302 / 1303 (08/70 - 01/80)
  • VW 1500 / 1600 (04/61 - 07/73)

Hinweise erbittet die Autobahnpolizei Arnsberg unter 0231/132-4921.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A44 bei Anröchte

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare