Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes

Frau (60) mit dem Auto angefahren: Mann (60) in Untersuchungshaft

+

[Update 17.47 Uhr] Weil er seine Ehefrau in Kamen mit einem Auto angefahren haben soll, ist ein 59-Jähriger in Untersuchungshaft gekommen.

Kamen - Ein Richter erließ am Montag Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes, wie die Kreispolizeibehörde Unna in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Dortmund berichtete. 

Der Tatverdächtige soll am Sonntagmorgen wegen eines Ehestreits betrunken ins Auto gestiegen sein und die Frau angefahren haben. Sie wurde dabei schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. 

Die 60-Jährige war laut den Ermittlern zu Fuß unterwegs, als ihr Mann sie mit dem Wagen verfolgte und anfuhr. Bei der Polizei habe der Ehemann die Vorwürfe bestritten. 

Vor dem Haftrichter habe er geschwiegen, so die Ermittler. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare