Pendler aufgepasst: Polizei blitzt verstärkt auf der A1

+
Mit einem solchen Schild werden Autofahrer auf der A1 ab sofort gewarnt.

MÜNSTER - Wichtige Information für alle Pendler, die regelmäßig auf der Autobahn 1 jenen Abschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Münster-Nord und der Anschlussstelle Greven befahren, auf dem die Geschwindikeit auf 80 km/h beschränkt wurde: Ab sofort werden dort regelmäßig Radarkontrollen durchgeführt.

In den vergangenen Wochen hat die Polizei Münster dort regelmäßig in Probemessungen die Geschwindigkeit überprüft. Hierbei stellten die Beamten erhebliche Überschreitungen fest.

Die Polizei nimmt dies laut einer Pressemitteilung von Freitagmittag zum Anlass, die Geschwindigkeit auf dem Teilstück verstärkt zu überwachen. Mit dem Schild "Radarkontrolle" werden die Verkehrsteilnehmer auf die Messungen hingewiesen.

Die Geschwindigkeit ist seit dem Starkregen Ende Juli auf einer Strecke von neun Kilometern in beiden Richtungen auf 80 km/h begrenzt. Die Böschungen sind in diesem Bereich stark unterspült und aufgeweicht. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare