Entwarnung nach Bombendrohung gegen Einkaufszentrum

+
Symbolbild Polizeiabsperrung

[Update 15.54 Uhr] Gladbeck - Wegen einer Bombendrohung hat die Polizei am Freitag ein Einkaufszentrum in Gladbeck abgeriegelt und durchsucht. Nach mehreren Stunden gab es Entwarnung. 

"Gefunden wurde nichts", teilte die Polizei Recklinghausen am Nachmittag mit. Der Drohanruf war den Angaben zufolge um 9.30 Uhr bei einem Supermarkt in dem Zentrum eingegangen. 

Daraufhin wurde das Gebäude geräumt und die Umgebung gesperrt. Die Polizei ermittelt nun gegen den unbekannten Anrufer. Er müsse mit einer Geldstrafe oder sogar mit einer Freiheitsstrafe rechnen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare