Nach dem Ausbruch von Münster

Zwei entlaufene Kängurus zurück - ein Tier tot aufgefunden

+

Münster - Nach dem Ausbruch von vier Kängurus aus einem Freigehege in Münster konnten zwei der Tiere wieder eingefangen werden. Ein weiteres Tier sei dagegen am Donnerstag im Kreis Coesfeld tot aufgefunden worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Das vierte ist weiter verschwunden.

Die beiden wieder eingefangenen Kängurus seien zwei Tage nach ihrem Entkommen von selbst zu den Besitzern zurückgekehrt, wie die "Westfälischen Nachrichten" berichten. 

Warum eines der Kängurus gestorben ist, sei noch unklar. Allerdings deute nichts auf einen Unfall hin. Ein viertes Känguru wird weiterhin vermisst. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare