Muttertagsmonat treibt Blumenimport in die Höhe

+

DÜSSELDORF - Im Muttertagsmonat reichen einheimische Blumen nicht aus: Mit knapp 95 Millionen ist die Zahl der im Mai 2013 importierten Blumen fast doppelt so hoch gewesen wie in den übrigen Monaten.

Das teilte das Statistische Landesamt am Freitag kurz vor dem diesjährigen Muttertag mit. Mehr als 70 Millionen davon waren Rosen, deren Import im Vergleich zum Mai 2012 um rund 24 Prozent stieg. Für das ganze Jahr verzeichneten die Statistiker den Import von 681 Millionen Schnittblumen im Wert von 362 Millionen Euro - etwa fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

Hauptlieferant waren die Niederlande: 549 Millionen frische Blumen (Wert: 332 Millionen Euro) und damit fast 92 Prozent des Gesamtimportes bezieht NRW aus dem Nachbarland. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare