53-jähriger Nachbar ist tatverdächtig

Mutter und Kind getötet: Tatverdächtiger in Hamburg festgenommen

+
Symbolbild

[Update: 13.31 Uhr] Detmold/Hamburg - Drei Tage nach dem gewaltsamen Tod einer 24-Jährigen und ihres Kindes in Detmold hat die Polizei den Tatverdächtigen in Hamburg gefasst. Nach ihm war seit Montag unter Hochdruck öffentlich gefahndet worden.

"Gegen Mittag haben Zivilfahnder ihn erkannt und gleich festgenommen", sagte ein Sprecher der Polizei Bielefeld am Donnerstag. Mit ersten Vernehmungen des Tatverdächtigen sei nicht vor Freitag zu rechnen. 

Am Montag waren die Leichen einer jungen Mutter und ihres sechs Jahre alten Sohnes in einem Mehrfamilienhaus in der Nähe der Detmolder Innenstadt gefunden worden.

Laut Obduktion kamen die beiden durch Stich- beziehungsweise Schnittverletzungen ums Leben. Tatverdächtig ist ein Nachbar, in dessen Wohnung die Leichen gefunden wurden.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare