Zweiter Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß auf der L792

+

Oelde - Bei dem Zusammenstoß zweier Motorräder auf der L792 zwischen Oelde und Ennigerloh ist am Sonntag ein 53-jähriger Mann aus Beckum ums Leben gekommen. Ein 53-Jähriger aus Herzebrock-Clarholz wurde lebensgefährlich verletzt. 

Der Beckumer war nach Polizeiangaben gegen 13.35 Uhr mit seinem Motorrad samt Beiwagen in Richtung Oelde unterwegs, als er ausgangs einer scharfen Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr geriet. Sein Gespann prallte auf der Gegenfahrbahn mit dem entgegenkommenden Krad eines ebenfalls 53-jährigen Fahrers aus Herzebrock-Clarholz zusammen. 

Bei dem Zusammenprall gerieten die Motorräder in Brand. Der 53-jährige Beckumer erlitt so schwere Verletzungen, dass er trotz intensiver ärztlicher Behandlung noch an der Unfallstelle verstarb. 

Der 53-jährige Motorradfahrer aus Herzebrock-Clarholz erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde durch Rettungskräfte an der Unfallstelle erst versorgt und mit einem angeforderten Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Ennigerloh und Hoest löschten die brennenden Krads. 

Für die Rettungsmaßnahmen und die umfangreiche Unfallaufnahme war die Landstraße 792 zwischen Oelde und Ennigerloh für etwa drei Stunden komplett gesperrt. 

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare