Alarmanlage ausgelöst, aber keine Beute gemacht

"Möchte-Gern-Räuber" beißen sich an Mescheder Geldautomat die Zähne aus

+

Meschede - An der "stabilen Bauweise" eines Geldautomaten - so formuliert es Holger Glaremin, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis in einer aktuellen Mitteilung - haben sich Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen in Meschede die Zähne ausgebissen. Sie kamen nicht ans Geld, lösten stattdessen den Alarm aus.

Nach Polizeiangaben wurde die Alarmanlage des "angegriffenen" Geldautomaten in der Jahnstraße in der Mescheder Innenstadt am Donnerstagmorgen gegen 2.50 Uhr ausgelöst.

"Als die ersten Polizeikräfte eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet. In dem Geldautomatenhäuschen hatten die Straftäter versucht, den Automaten aufzubrechen. Durch die stabile Bauweise schafften es die Täter jedoch nicht, an das innenliegende Geld zu gelangen", so die Polizei.

Die Überwachungskamera war von den Tätern zuvor abgedeckt worden. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter der Rufnummer 0291-90200 entgegen. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare