Modetrends im Winter 2013 – Glitzerpunks und Metallic-Lack

+
Strick und die Farbe Weiß gehören zu den Modetrends im Winter 2013.

Glitzern Sie mit den Schneeflocken um die Wette oder zeigen Sie Ihre punkige Seite. Die Modetrends im Winter 2013 sind bunt und vielfältig. Gar nicht mehr angesagt ist brauner Einheitslook. Leuchtende, satte Farben wie Rot, Gelb oder Lila dagegen sind ein Muss.

Kräftige Farben sind angesagt

Vorbei die Zeiten von gedeckten Erdmännchen-Tönen und unauffälligen Schnitten. Die Modetrends im Winter 2013 sind aufregend und individuell. Kombinieren Sie schwingende Röcke mit derben Boots und wolligen Strümpfen für einen punkigen Look. Oder eine hochgeschnittene Jeans mit einem fellbesetzten Parka. Setzen Sie dabei auf kräftige Farben wie Rot, Blau oder Grün. Oder Sie wählen die Winterfarben schlechthin: Weiß und Schwarz. Ebenfalls schwer angesagt: Lackleder. Ob als Stiefel oder Jacke, das glänzende Material verleiht jedem Look das gewisse Etwas.

Glitzer und Metallic sind Modetrends im Winter 2013

Jetzt glitzern nicht nur die ersten Schneeflocken – auch in der Mode ist Strass allgegenwärtig. An Schuhen, Jacken oder Jeans sind die glitzernden Steinchen und Pailletten der Hit. Das „Bling-Bling“ wird allerdings sparsamer eingesetzt als früher: Als kleiner Blickfang und nicht als großflächige Applikation setzt es Akzente ohne prollig zu wirken. Besonders an den Nähten oder Taschen wirkt Glitzer sehr apart.

Nicht nur Steinchen und Plättchen sind bei den Modetrends im Winter 2013 für das Glitzern verantwortlich: Metallic-Applikationen sind mindestens genauso angesagt. Mit kupferfarbenen Details an Hosen, Stiefeln oder Jackets sind Sie voll am Puls der Zeit. Passen Sie aber auf, dass Sie ihre Kleidung nicht überladen – Sie laufen sonst Gefahr auszusehen wie die Burg der Schneekönigin.

Auch wenn gedeckte Einheitsware gerade ein modisches No-go ist – Uni ist es nicht. Die Labels setzen voll auf die flächendeckende Farben. Satte, warmen Töne wechseln sich dabei mit zarten ab. Nur sehr vereinzelt kommen großformatige Drucke auf Shirts oder Jacken zum Einsatz. Besonders beliebt sind dabei ausgefallene Fotoprints.

Styling-Trends in Eis und Schnee

  • Glamour-Queen: Edel und stylisch, mit dezenten Metallic- oder Glitzer-Applikationen – so kann der große Auftritt kommen. Dazu entweder eine Skinny-Hose in edlem Schwarz oder Weiß kombiniert mit feminin geschnittener Bluse, Ankleboots und einem passenden Bolero-Jäckchen.
  • Biker-Lady: Kräftige Schnürboots und eine derbe Vintage-Jeans sind die passende Ausrüstung für eine Tour im Winter. Dazu passt eine kurze Lederjacke im Bikerstil und ein warme taillierte Flanellbluse.
  • Business-Punk: Mit edlen Metallic-Stiefeln, frechem Rock und hochgeschlossener Bluse ist der Office-Look perfekt. Den wilden Kontrapunkt dazu setzen Sie mit einer nietenbesetzten Motorradjacke aus Leder.
  • Woll-Woman: Strick ist aus den Modetrends im Winter 2013 nicht wegzudenken. Ob als Stulpen zu Rock und Boots, als Longsleeve zu Leggins oder als Schal und Mütze – naturbelassene Töne sind hip und bleiben es auch.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare