Metall-Tarifkonflikt spitzt sich zu - Landesweite Warnstreiks

+

DÜSSELDORF - Tausende Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen treten am Montag in den Warnstreik.

Wie die IG Metall am Freitag in Düsseldorf mitteilte, sollen sich Mitarbeiter aus 40 Betrieben in fast allen Teilen des Landes beteiligen. Die größte Aktion werde in Unna stattfinden.

Vor der dritten Tarifrunde erhöht die IG Metall den Druck auf die Arbeitgeber. Die Warnstreikwelle hatte die Gewerkschaft bereits am 1. Mai angekündigt. Sie fordert für die rund 700 000 Beschäftigten in NRW 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate. Die Arbeitgeber haben nach zwei Nullmonaten 2,3 Prozent mehr bei 13 Monaten Laufzeit geboten. Die dritte Tarifrunde findet am 13. Mai in Leverkusen statt. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare