Messerstecherei in Köln - Junger Mann notoperiert

KÖLN - Ein junger Mann ist in Köln bei einem Streit an einer Straßenbahnhaltestelle niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden.

Nach einer Notoperation schwebte der 21-Jährige am Sonntag nicht mehr in Lebensgefahr. Ein Gleichaltriger wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Die Polizei nahm zwei Männer vorläufig fest. Sie waren zuvor an der Haltestelle im Stadtteil Merheim mit den 21-Jährigen in Streit geraten, die zu einer größeren Gruppe gehörten. Der Grund für die Auseinandersetzung war zunächst unklar.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare