Messerstecher durch Facebook-Fahndung geschnappt

Oberhausen - Durch eine Facebookfahndung der Oberhausener Polizei ist ein Messerstecher in weniger als 48 Stunden geschnappt worden. Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, bekam sie durch einen Beitrag auf der Facebookseite der Polizei den entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung.

Am vergangenen Sonntag (10.4.) hatte laut Polizei ein 27-jähriger Oberhausener drei Jugendliche mit einem Messer bedroht und ihre Handys verlangt. Dabei habe er die Jugendlichen geschlagen und einen mit dem Messer verletzt. Der nun Festgenommene wurde bereits mit mehreren Haftbefehlen gesucht. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, gibt es häufiger Hinweise nach Fahndungsaufrufen über Facebook. Der Erfolg in so kurzer Zeit sei dennoch überraschend.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare