300 Menschen steigen zum Neujahrsschwimmen in den Rhein

+

DÜSSELDORF - Trotz sieben Grad Wassertemperatur sind am Samstag gut 300 Menschen beim Düsseldorfer Neujahrsschwimmen in den Rhein gestiegen. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hatte zum 49. Mal zu der Veranstaltung eingeladen.

Für die teilnehmenden Taucher und Rettungsschwimmer ging es von der Düsseldorfer Rheinkniebrücke 5,5 Kilometer stromabwärts. Viele von ihnen waren in bunten Kostümen angetreten. Durchschnittlich 45 Minuten brauchten die Schwimmer für die Strecke, teilte die DLRG mit. Beim Neujahrsschwimmen gehe es jedoch nicht vornehmlich um die Zeit, sondern um den Teamgeist und Spaß der Schwimmer. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare