1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

Explosion in der Nacht: Geldautomaten in Sparkasse gesprengt - Riesiger Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

Explosion in der Nacht: Unbekannte haben Geldautomaten der Sparkasse in Menden-Bösperde gesprengt. Der Schaden ist enorm. Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein.

Menden/NRW - Eine Explosion mitten in der Nacht zu Freitag (12. August) riss Bewohner in Menden-Bösperde aus dem Schlaf. Unbekannte hatten die Geldautomaten einer Sparkasse gesprengt.

StadtMenden
Fläche86,08 km²
Einwohner52.096 (31. Dez. 2021)

Menden/NRW: Geldautomaten der Sparkasse in Bösperde gesprengt

Um 2.12 Uhr löste der Alarm aus, eine Minute später folgte eine Detonation. Scherben und andere Bauteile der Sparkassen-Filiale flogen auf den Parkplatz und die Holzener Straße. Auch geparkte Fahrzeuge seien durch fliegenden Glassplitter in Mitleidenschaft gezogen worden, sagte eine Polizeisprecher. Beide Geldautomaten der Filiale wurden zerstört.  

Zeugen sahen aus ihren Fenstern drei bis fünf Personen in einem schwarzen VW Golf mit auswärtigem Kennzeichen, der in Richtung Osterfeld davon fuhr. Die Polizei fahndete mit zahlreichen Fahrzeugen und Hubschrauber - allerdings ohne Erfolg. Die abgelesenen Kennzeichen, so stellte sich heraus, waren zudem gestohlen worden.

Menden/NRW: Explosionen richten großen Schaden an

Polizei und Feuerwehr räumten das Gebäude. Fast alle Fenster der Filiale sind geborsten, die Zwischendecke ist heruntergefallen. Das Ordnungsamt kümmerte sich um die vorläufige Unterbringung der Hausbewohner und veranlasst eine Überprüfung der Gebäudestatik. Es war zunächst unklar, ob die Bewohner ins Haus zurückkehren können.

Geldautomatensprengung in Menden
In der Nacht zu Freitag sprengten Unbekannte Geldautomaten einer Sparkassen-Filiale in Menden. © Polizei MK

Die Polizei begann noch in der Nacht damit, Spuren zu sichern. Zur möglichen Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden liegt in mindestens sechsstelliger Höhe. Die Polizei bittet insbesondere im Blick auf den schwarzen Golf um Hinweise unter Telefon 02371/9099-0.

Immer wieder werden in NRW Geldautomaten gesprengt. Erst im Juni 2022 gab es eine Serie von Explosionen in Hagen-Hohenlimburg, Neuss und Zülpich. Zum Teil mussten Häuser geräumt werden. In Castrop-Rauxel war die Situation nach einer Geldautomaten-Sprengung eskaliert: Es kam zu einer Schießerei zwischen den Tätern und der Polizei.

Auch interessant

Kommentare