Mehr als 1400 Studenten bekommen neues Deutschland-Stipendium

DÜSSELDORF - Mehr als 1400 besonders begabte Studenten sind in Nordrhein-Westfalen im vorigen Jahr in den Genuss des Deutschlandstipendiums gekommen.

Das bedeutet für gewöhnlich eine monatliche Geldspritze von 300 Euro, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Seit dem Sommersemester 2011 können herausragende Hochschüler das Stipendium bekommen. Bei der Vergabe sind neben fachlicher Kompetenz auch soziale Aspekte wichtig, das Einkommen der Eltern spielt keine Rolle. Die eine Hälfte der Förderung kommt vom Bund. Die andere Hälfte werben Unis bei Sponsoren wie Unternehmen, Stiftungen oder privaten Spendern ein. Von den 68 Unis und Fachhochschulen in NRW nahmen 38 an dem Programm teil. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare