Mann stirbt bei Verkehrsunfall - Pferd tödlich verletzt

Heinsberg - Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Heinsberg ist ein Mann ums Leben gekommen. Auch ein Pferd wurde tödlich verletzt.

Aus bisher ungeklärter Ursache war der Mann am Samstag auf der Bundesstraße 221 beim Ortsteil Straeten mit seinem Kleintransporter in den Gegenverkehr geraten. Dort erfasste er laut Polizei das Auto eines 39-Jährigen, das einen Pferdeanhänger zog. Bei dem Aufprall wurde der Anhänger abgerissen und in den Straßengraben geschleudert. Auch der Kleintransporter stürzte in den Graben.

Der Fahrer des Kleintransporters starb noch an der Unfallstelle, seine Identität war am Sonntagmorgen noch nicht bekannt. Ein 7-jähriger Junge, der im Wagen mit dem Pferdeanhänger saß, wurde leicht verletzt. Die B221 war am Samstagnachmittag für mehrere Stunden gesperrt, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare