In Petershagen im Kreis Minden-Lübbecke

Mann (53) stirbt nach Schlägerei zwischen Nachbarn

+

Petershagen - Tödliches Ende eines Nachbarschaftsstreits: Bei einer Schlägerei in Petershagen ist ein Mann (53) gestorben. Warum es zu dem Streit kam, ist zunächst unklar.

Nach einem Nachbarschaftsstreit in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) ist ein Mann ums Leben gekommen. Zuvor hatte es nach Polizeiangaben vom Dienstag eine Schlägerei gegeben, an der der Sohn des Gestorbenen sowie ein Nachbar und dessen Sohn beteiligt gewesen waren. Warum es zu dem Streit am Montagabend kam, war zunächst unklar.

Nach ersten Ermittlungen starb der 53 Jahre alte Vater kurz nach der Auseinandersetzung an einem Herzinfarkt. Ob dieser durch die Schlägerei verursacht worden war, konnten die Ermittler noch nicht sagen. 

Die Polizei nahm den 48-jährigen Nachbarn und dessen 16-jährigen Sohn fest. Kurze Zeit später wurden die beiden jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie werde wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. Weitere Details nannte die Polizei zunächst nicht. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare