Mann stibizt Polizei-Diensthandy aus Streifenwagen

KÖLN - Ganz schön dreist: In Köln hat ein Mann ein Diensthandy der Polizei aus einem unverschlossenen Streifenwagen stibitzt.

Der 49-Jährige nutzte dabei einen vermeintlich unbeobachteten Moment.

Die Besatzung der Streife war gerade damit beschäftigt, eine Schlägerei zu schlichten.

Allerdings konnte sich der Langfinger nicht lange über seinen Coup freuen. Eine andere Polizeistreife, die zu dem Einsatz gerufen worden war, beobachtete den Mann auf frischer Tat.

Nach Angaben der Polizei vom Sonntag hatte der Handydieb 1,8 Promille Alkohol intus. Er verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare