Mann von eigenem Auto überrollt und getötet

ERNDTEBRÜCK/SIEGEN - Ein 43 Jahre alter Mann ist am Freitag in Erndtebrück (Kreis Siegen-Wittgenstein) von seinem eigenen Wagen überrollt und getötet worden.

Der Mann wollte am frühen Morgen zur Arbeit fahren. Nachdem er den Motor des auf der abschüssigen Grundstückseinfahrt geparkten Autos bereits angelassen hatte, war er noch einmal ausgestiegen. Der Wagen kam ins Rollen, begrub den vor dem Auto stehenden Mann unter sich und schleifte ihn mehrere Meter mit. Dann prallte der Wagen vor einen Schuppen. Der Mann wurde zwischen der Stoßstange und dem Schuppen eingequetscht und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Als er eineinhalb Stunden später entdeckt wurde, kam nach Auskunft der Polizei in Siegen bereits tot. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare