Mann mit Drogen im Wert von 500.000 Euro unterwegs

DORTMUND - Zollbeamte haben in Dortmund einen Mann festgenommen, der mit Drogen im Wert von 500.000 Euro unterwegs war. Die Beamten kontrollierten den 34-Jährigen auf der Autobahn 2 und endeckten, dass er insgesamt 70.500 Ecstasy-Tabletten in seinem Auto versteckt hatte.

Wie der Zoll am Dienstag mitteilte, wurde Haftbefehl gegen den 34-Jährigen erlassen. Woher die Drogen stammen und wohin der Mann sie bringen wollte war am Dienstag noch unklar. - WA

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare