Mann bedrohte Ehefrau mit Schusswaffe

+
Symbolbild

PADERBORN - Ein vermutlich psychisch kranker Familienvater hat am Wochenende in Paderborn seine Frau mit einer Schusswaffe bedroht und angekündigt, auch auf andere Menschen zu schießen.

Bei dem Familiendrama in der Nacht auf Sonntag konnte die 49-Jährige jedoch fliehen und die Polizei rufen. Ihre beiden 13 und 20 Jahre alten Kinder blieben zunächst in der gemeinsamen Wohnung zurück, wie die Polizei Paderborn am Montag berichtete.

Unbemerkt vom Vater gelangt es Spezialkräften noch im Laufe der Nacht, die Kinder mit Leitern aus der Wohnung zu holen. Später wurde der 49-Jährige festgenommen. Die Polizei stellte eine illegale Schusswaffe sowie scharfe Munition sicher.

Der Tatverdächtige kam in eine psychiatrische Klinik. Verletzt wurde niemand. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare