"Darth Vader" bei Betrug erwischt

+
Symbolbild: Darth Vader-Kostüm

Dorsten - Die Dorstener Polizei hat "Darth Vader" zur Fahndung ausgeschrieben.

Zumindest für kurze Zeit suchten die Ermittler nach der Unbekannten, die mit der Maske aus dem "Krieg der Sterne"-Film und passendem Umhang Geld vom Konto einer Frau aus Essen abgehoben hat.

Auf Bildern der Überwachungskamera aus dem vergangenen Sommer ist zu sehen, wie die mutmaßliche Betrügerin einen vierstelligen Betrag vom Bankautomaten abhebt.

Die bestohlene Frau, eine 54 Jahre alte Essenerin, soll auch Briefe ihrer Bank nicht erhalten haben. In einem der vermissten Umschläge soll die Karte enthalten gewesen sein.

Verdächtigt wird eine geständige 28 Jahre alte Frau. Sie haben die Ermittler nicht etwa auf Darth Vaders Todesstern entdeckt, sondern in Dorsten. In ihrer Wohnung fanden die Beamten auch Maske und Umhang, wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare