17 Luxus-Autos sichergestellt: Polizei hebt Autodieb-Bande aus

+
Symbolbild

Bielefeld - Die Bielefelder Polizei hat eine Autoschieber-Bande ausgehoben, die gestohlene der Luxus-Fahrzeuge Marken Porsche, BMW und Range Rover ins osteuropäische Ausland im Wert von 1,5 Millionen Euro verschieben wollte.

Bislang seien 17 Wagen mit einem Gesamtwert von 1,5 Millionen Euro sichergestellt worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Es sei nicht ausgeschlossen, dass weitere gestohlene Wagen gefunden werden. Vier Mitglieder der Bande wurden vorläufig festgenommen, darunter ein zentrale Figur der Gruppe.

Drei von ihnen kamen wegen Bandendiebstahls und Hehlerei in Untersuchungshaft. Die Mitglieder der Bande seien überwiegend Osteuropäer.

Die Männer sollen über einen längeren Zeitraum in NRW und ganz Norddeutschland Autos entwendet und so manipuliert haben, dass sie bei den üblichen Fahrzeugkontrollen nicht aufgefallen wären. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare