Vorfall in Duisburger Stahlwerk

Lokführer stirbt bei Rangierunfall

+

Duisburg - In einem Duisburger Stahlwerk ist am Dienstag ein 44 Jahre alter Lokführer bei Rangierarbeiten ums Leben gekommen.

Aus noch ungeklärter Ursache sei der Lokführer zwischen zwei Züge geraten, teilte die Polizei Duisburg mit. Der Mann sei noch an der Unfallstelle gestorben.

Das Amt für Arbeitsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare