Projekt "Bundestagswahl lokal": Netzwerk mit rund 50 News-Portalen

Alles zur Wahl in drei Live-Tickern und im großen Ergebnis-Überblick

Hamm/Soest/Lüdenscheid - Wenn Deutschland am Sonntag wählt, dann verpassen Sie mit uns nichts! Unsere Redaktion spielt ihre lokale und regionale Kompetenz aus: Unsere Reporter und Fotografen berichten bis in die Nacht hinein in Live-Tickern fürs Lokale, für NRW und das Bundesgebiet über alles, was Sie wissen müssen. Wir präsentieren Ihnen dank eines verlagsweiten Datenjournalismus-Projektes dazu die Ergebnisse aus allen 11.280 Städten und Gemeinden in Deutschland.

Wenn am 24. September um 18 Uhr die Wahllokale schließen, dann steigt die Spannung: Wer regiert? Wer kann koalieren? Wer stellt den Kanzler? Welcher Kandidat gewinnt welchen Wahlkreis? Wie gut schneiden die Parteien im Verbreitungsgebiet unserer Tageszeitungen und Onlineportale ab? 

Die Antworten darauf bieten wir unseren Leserinnen und Lesern bei dieser Bundestagswahl im Rahmen einer besonders umfangreichen Berichterstattung. Ganz wichtig: Die Ladezeit der Internetseiten kann bei starken Zugriffszahlen - beispielsweise direkt gegen 18 Uhr - etwas länger sein als gewöhnlich. Sie verkürzen die Ladezeit nicht durch mehrfaches Aktualisieren der Seiten.

Das haben wir konkret rund um die Bundestagswahl online im Angebot:

  • Auf wa.de, come-on.de und soester-anzeiger.de werden wir jeweils in lokalen Live-Tickern über alles berichten, was sich in der jeweiligen Region tut. Wir sammeln Fakten und Stimmen, veröffentlichen Stimmungen - und natürlich die ständig aktualisierten Ergebnisse.
  • Ein weiterer Live-Ticker fasst vom frühen Morgen bis in die Nacht auf Montag hinein alles zusammen, was aus NRW-Sicht wichtig ist. In welcher Stadt oder Gemeinde triumphiert welche Partei? Welcher politische "Promi" wird wo seiner Favoritenrolle gerecht oder bekommt einen Denkzettel verpasst? Alle Antworten aus den 64 NRW-Wahlkreisen mit einem westfälischen Schwerpunkt bekommen Sie an dieser Stelle.
  • Damit aber nicht genug - denn natürlich haben wir unsere Augen und Ohren auch in Berlin. Die Ippen-Digital-Zentralredaktion informiert in einem weiteren Live-Ticker aus der Bundeshauptstadt vor allem über die Kanzlerfrage und die Sitzverteilung im 19. Bundestag, dem ja aller Voraussicht nach sechs statt bisher nur vier Parteien angehören werden. Hier finden Sie um 18 Uhr die erste Prognose.
  • Die Wahlergebnisse aller Gemeinden und Wahlkreise aus ganz NRW sind direkt am Wahlabend bei uns abrufbar. Dazu stützen wir uns auf eine Technik, die es ermöglicht, die Daten von Gemeinden und Wahlleitern besonders schnell abzurufen. In übersichtlichen Karten und mit zahlreichen Diagrammen für jede Region veranschaulicht die Redaktion Parteien und Kandidaten, Gewinner und Verlierer.
  • Wer sich für die Ergebnisse aus allen Teilen Deutschlands interessiert, wird ebenfalls bei uns fündig: Wir liefern auf allen unseren Portalen die Daten für alle 16 Bundesländer, alle 299 Wahlkreise und alle 11.280 Kommunen im Bundesgebiet, sobald sie zur Verfügung stehen.
  • Durch das Projekt "Bundestagswahl lokal" sollen sich Menschen ein Bild davon machen können, wie wo in Deutschland gewählt wurde. Die besondere Herausforderung: Wir wollen die Ergebnisse so schnell wie möglich liefern. Und: Wir wollen größtmögliche Transparenz der Daten. Daher holen wir uns die Zahlen direkt von der Quelle: den Gemeinden, die die Wahlen durchführen. Wo möglich, lesen wir die Ergebnisse automatisiert aus; wo nötig, erfassen wir sie per Hand.
  • Für dieses Projekt stützen wir uns auf das Netzwerk der Ippen-Digital-Zentralredaktion (Details ganz unten). Unsere  Redaktionen von rund 50 News-Portalen arbeiten zusammen, um die Daten zu beschaffen und aufzubereiten.
  • Neben Zahlen und Daten bieten wir Analysen und Hintergründe rund um die Uhr. Gehen Sie dazu am Rechner oder Smartphone einfach direkt auf die Startseite. Oder: Laden Sie sich noch vor der Bundestagswahl kostenlos unsere Apps in den gängigen Stores herunter - so sind Sie immer top informiert.
  • Auch auf unseren Facebook-Seiten und via Twitter informieren wir umfassend. Hier finden Sie die Links zu den relevanten Live-Tickern und Ergebnis-Übersichten. Also: "Liken" Sie jetzt noch den für Sie relevanten lokalen Facebook-Auftritt und werden Sie Follower auf Twitter: @WA_online, @Comeon_de oder @soesteranzeiger.

Was ist die Ippen-Digital-Zentralredaktion?

Die Ippen-Digital-Zentralredaktion produziert täglich aktuelle Online-Inhalte von Regionalnachrichten bis Datenjournalismus für rund 50 News-Portale in Deutschland. Wer steht eigentlich dahinter?

Die Zentralredaktion der Ippen Digital ist ein Verbund der lokalen und regionalen Medienhäuser aus ganz Deutschland. Das digtale Netzwerk umfasst ein riesiges Gebiet von Fehmarn bis nach Garmisch, vom Ruhrgebiet bis zur Altmark. Die Redakteure erarbeiten im Schichtbetrieb an sieben Tagen in der Woche aktuelle Inhalte für Webseiten mit großer journalistischer Bandbreite: nationale Newsportale, regionale Reichweitenportale, Webseiten von Anzeigenzeitungen, themenorientierte Internetseiten. Derzeit gehören rund 50 digitale Angebote (Stand September 2017) zum Netzwerk.

Die Ippen-Digital Zentralredaktion erreicht zusammen mit dem Netzwerk der Redaktionen in den Portalen vor Ort rund 60 Millionen Besuche (IVW 08/2017) sowie rund 23 Millionen Menschen pro Monat (AGOF 07/2017). Damit ist das Netzwerk eines der reichweiten-stärksten und schnellstwachsenden in Deutschland. Im Ranking der 50 erfolgreichsten Nachrichten-Webseiten des Branchendienstes Meedia sind sechs Portale des Netzwerkes vertreten (u.a. wa.de).

Die Ippen-Digital Zentralredaktion ist nicht nur das größte Netzwerk, sondern auch die älteste Zentralredaktion im deutschsprachigen Raum. Gegründet wurde sie Anfang 2009 am Standort München. Seitdem erstellt sie die überregionalen Inhalte: unter anderem die Top-Themen aus Politik, Welt, Sport und Kultur, aber auch Magazin-Inhalte aus den Bereichen Reise, Auto oder Gesundheit. Die Zentralredaktions-Inhalte ergänzen so die lokalen und regionalen Themen der jeweiligen Portale.

Ausgeliefert werden alle Inhalte aller Nachrichtenportale über die selbe Content-Plattform von Ippen Digital. Die modernste Technik ermöglicht es, alle Inhalte zentral zu steuern und vermarkten.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare