Großes Medieninteresse

Liesa Schulte: Angeklagter schweigt zum Prozessauftakt

ARNSBERG/WERL - Für den gewaltsamen Tod an die Werlerin Liesa Schulte muss sich heute am Landgericht Arnsberg ein 25-Jähriger aus Essen verantworten.

Unsere Partnerzeitung Soester Anzeiger berichtet seit Monaten ausführlich über den Fall und aktuell vom Prozessaufakt.

Zum Bericht

Der Mann soll die 23-Jährige aus Werl-Westönnen bei einer Aussprache wegen der gescheiterten Beziehung erwürgt oder erdrosselt und dann in einem Waldstück bei Essen verscharrt haben. Ihm wird Totschlag vorgeworfen. Ein halbes Jahr lang hatten Polizei, Freunde und Angehörige nach der jungen Frau gesucht, bis spielende Kinder ihre Leiche fanden. Der 25-Jährige war da bereits verdächtig und saß in Untersuchungshaft. Er schweigt zu den Vorwürfen. Das Gericht will den Fall an elf Verhandlungstagen bis Anfang August aufklären. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare